14.03.2011

Review: Illamasqua Pinsel

Wie versprochen kommt heute die erste Review zu den Illamasqua Pinseln die ich mir vor Kurzem zugelegt habe. Allgemein finde ich den Online Shop wirklich toll. Die Seite ist wunderschön gestaltet und ist mit vielen Bildern und Videos ein echter Hingucker. Auf jeden Fall einen oder auch mehrere Blicke wert! :-)

Die Versandkosten betragen 7,50 Pfund (~8,70€). Bezahlen kann man entweder mit Kreditkarte oder Pay Pal. Bei meiner Bestellung gab es die Möglichkeit mit PP zu bezahlen noch nicht (oder ich habe sie übersehen)... Das Päckchen war innerhalb von 7 Tagen da. Es kam mit der stinknormalen Post und per Einschreiben. Kurz gesagt: Vorbildlich. 


Ich habe allerdings 15% weniger bezahlt, da Illamasqua desöfteren Rabatte anbietet. Auf deren Facebookseite findet man diese zum Beispiel manchmal. Außerdem bekomme ich seit ich bei Illamasqua bestellt habe, alle paar Wochen E-Mails mit Rabattcodes. Zuletzt einen Nachlass von 20% auf die gesamte Bestellung wegen angeblicher Wartungsarbeiten auf deren Homepage... als Entschädigung FALLS ich in dieser Zeit irgendwelche Schwierigkeiten dort hatte! An der Kundenfreundlichkeit kann man also auf keinen Fall etwas auszusetzen haben. 


Ich habe mir folgende Pinsel gekauft:

• Powder Brush : ~42 € (auf Bild ganz unten)
• Blusher Brush Nr.1: ~30 € (Mitte)
• Highlighter Brush: ~27 € (Oben)


Allgemeines:


Die Pinsel sind alle aus synthetischem Haar. Der Stiel ist aus Holz welches mit einem glänzenden schwarzen Lack versiegelt wurde. Am Ende des Stiels befindet sich das Illamasqua Logo, sowie deren Schrift wieder. 












An für sich finde ich den Pinsel relativ schwer. Was für mich durchaus angenehm ist. Er liegt somit sehr gut in der Hand. Das Design der Pinsel ist sehr luxuriös und wirkt meiner Meinung nach nicht so "billig" wie z.B. die MAC Pinsel. Aber um Gottes Willen: Das ist Ansichtssache! 
 
Sie haben noch kein einziges Haar verloren. Weder im täglichen Gebrauch, noch beim Waschen. Ich wasche diese übrigens immer mit meiner Da Vinci Seife. Wer mehr darüber lesen möchte klickt HIER.  


 
Die Pinsel waren alle in einer Hülle verpackt. Ich finde diese sehr praktisch. Dort sind die Pinsel sicher gelagert. Gerade wenn man sie wenn man verreist mitnehmen möchte. 





















Hier habe ich euch mal einen Größenvergleich fotografiert. Ich denke den Essence Pinsel kennt jeder und hat demnach eine bessere Vorstellung davon, wie groß die Pinsel sind.





Powder Brush:

Der Puderpinsel ist der größte meiner Illamasqua Pinsel. Die Haare messen eine Länge von 3 bis 4,5 cm. Von Oben betrachtet hat der Pinselkopf einen Durchmesser von knapp 3,5 cm. 
Was mir sofort sehr gut an dem Pinsel gefallen hat, ist das deren Haare super soft sind! Im Ernst... Ich hatte noch nie solch weiche Pinsel in der Hand. Gar kein Vergleich zu manch  anderen Pinsel. Trotz allem sind sie fest gebunden. Sie leisten einen eins A Widerstand und ermöglichen somit einen gleichmäßigen Auftrag. 


Der Puderpinsel nimmt mein MSF (Mineralize Skinfinish Natural von MAC) üppig auf und gibt es ebenfalls sehr gut ab. Er ist etwas "elastischer" als die beiden anderen Pinsel. Der Pinselkopf hat mehr Bewegungsfreiheit als z.B. der Highlighter Brush, was nicht zuletzt an der Haarlänge liegt. Ich finde den Auftrag für Puder aber damit durchaus empfehlenswert. Gerade wenn man nur eine dünne Schicht davon bevorzugt! 


Blusher Brush Nr.1: 

Dieser Pinsel ist im Vergleich zu den beiden anderen Pinseln Mittelgroß. Sein Aufgabenbereich: Rouge oder wie man heute sagt, Blush! :P 
Seine Pinselhaare messen eine Länge von 2 bis rund 3 cm. Der Kopfdurchmesser beträgt ca. 2,5 cm. Er ist ebenfalls sehr weich, aber fest gebunden. Ich habe ihn für Puderouge sowie für Cremerouge benutzt (Bobbi Brown Pot Rouge). Er gibt die Farbe ungewohnt kräftig ab. Der Auftrag erfolgt sehr punktgenau. Das Verblenden ist spielerisch einfach! Bei dem Bobbi Brown Pot Rouge leistet der Pinsel einfach nur Meisterleistungen ab. Ich habe euch eine kleines Demobild fotografiert. 





Ich kann mir den Pinsel aber durchaus auch für Flüssigfoundation vorstellen! Habe ich leider
noch nicht ausprobiert, da ich im Moment keine benutze. Ich habe es allerdings auf meinem Handrücken versucht und das Ergebnis war sehr schön gleichmäßig. Der Pinsel wird übrigens als Dupe zu dem berühmt berüchtigten MAC 109 Pinsel gehandelt. Die Jenigen die beide Pinsel haben, empfehlen im Übrigen immer den Illamasqua Pinsel, da dessen Haare viel weicher und resistenter sind. Bei dem MAC Pinsel brechen wie ich schon öfters in Youtube Videos sehen konnte viele kleine Härchen ab. Was für mich nicht sonderlich überraschend ist. Bei meinem MAC 244 Pinsel den ich unteranderem für Concealer benutze, passiert das so gut wie jedes Mal! 


Der Blusher Brush Nr.1 von Illamasqua ist jedenfalls mein absoluter Liebling von den Dreien, da er multifunktional ist und bei jeder Konsistenz sehr gut Arbeit leistet. 
Wer mit den Pinseln liebäugelt sollte sich auf jeden Fall diesen Pinsel zulegen! 


Highlighter Brush: 

Der Highlighter Brush ist der kleinste meiner Sammlung. Dessen Haare messen eine Länge von 2 bis 2,5 cm. Der Kopfdurchmesser beträgt hier nur rund 2 Zentimeter. 
Wie auch die beiden anderen, hat er einen guten Widerstand. Gedacht ist er zum Highlighten. Ich benutze dafür immer von MAC die Cream Color Base in der Farbe Pearl. 
Sonst habe ich diese immer  mit den Fingern aufgetragen, da ich damit einen präzisen Auftrag hinbekommen habe. Was ich an diesem Pinsel schätze, ist das er das genauso gut hinbekommt. Der Auftrag ist wirklich punktgenau! Man kann das Produkt damit sehr gut einarbeiten. Farbabgabe ist wie immer vorbildlich. 
Ich kann mir den Pinsel aber auch für Rouge vorstellen, sowie für Lidschatten den man auf dem gesamten Auge verteilen möchte. 




Schlusswort:


Was soll ich noch schwer sagen? Die Review ist meiner Meinung nach ziemlich Aussagekräftig :-) ICH LIEBE DIESE PINSEL und werde sie nie missen wollen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist spitze. Ich kann euch die Pinsel wirklich nur an Herz legen. Ich habe absolut NICHTS daran auszusetzen. 

Kanntet ihr die Illamasqua Pinsel? Oder habt ihr sie auch?
Ich würde mich über eure Meinungen und Erfahrungen freuen.


Liebe Grüße
LaMiezée

Kommentare:

  1. Ja klar, habe die Review gestern Abend gelesen, deswegen bin ich ja so angefixt :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, möchte den Puder- und den Rougepinsel bestellen, ich hoffe die sind was für mich. Mein Sigma Puderpinsel ist nämlich ganz fies kratzig geworden und haart :(

    Vielen Dank für den Code :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, dass man bei Illamaqua nun auch PP akzeptieren soll, ist tragisch ... für meinen Kontostand...

    AntwortenLöschen
  4. @IPaintMyWorld:

    :D DAS dachte ich mir auch. Find ich aber trotzdem sehr gut.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...