12.08.2011

Real Techniques Brush Sets: Starter Set

Als ich erfuhr, das Samantha Chapman von den Pixiwoo-Schwestern, eine eigene Pinselkollektion rausbringen wird, wusste ich sofort das einige davon in meinen Besitz überwandern würden. 

Vor ein paar Monaten habe ich mir dann bei love-makeup.co.uk zwei Sets bestellt.
Nach langem hin und her überlegen habe ich mich dann für das Starter Set und die Core Collection entschieden. Da ich die Pinsel hauptsächlich an anderen Personen verwenden will, habe ich diese beiden Sets als "am Nützlichsten" eingestuft. 

 
Wie ihr sicherlich wisst, sind alle Pinsel aus Taklon Haar. Heißt, Synthetik. Die Haare sind sehr soft und kratzen überhaupt nicht. Der Widerstand ist bei allen Pinseln sehr gut. Bei den kleinen Pinseln empfinde ich den Widerstand sogar teilweise zu stark! Trotzdem kann man daraus keinen Negativen Aspekt ziehen, da man mit diesen Pinseln z.B. sehr präzise arbeiten kann. Beispielsweise Concealer punktuell auftragen. Bis jetzt hat kein einziger Pinsel ein Haar oder seine Form verloren.


In diesem Beitrag stelle ich euch das Starter Set vor. Dieses ist hauptsächlich für die Augen gedacht. Die Pinsel sind alle relativ kurz. Der Stil misst gerade mal 12,5 cm. Ich finde die Idee mit dem Ende aus diesem Gummi sehr cool. Alle Pinsel liegen gut in der Hand und sind für mich optimal.


Das Starter Set besteht aus: (v.l.n.r)

- Base Shadow Brush 
- Deluxe Crease Brush
- Pixel-Point Eyeliner Brush
- Accent Crease Brush
- Brow Brush

Die Base Shadow Brush erinnert mich ein bisschen an den 217 Pinsel von MAC. Allerdings ist diese Version hier, etwas flacher, spitzer und natürlich fester gebunden. Der Pinsel ist präzise und kann sowohl zum Auftragen des Lidschattens auf dem ganzen Lid, als auch zum Verblenden verwendet werden. Der Vorteil gegenüber dem 217 ist, dass man mit diesem Pinsel hier auch sehr präzise in der Lidfalte Farbe auftragen kann.

Die Deluxe Crease Brush lässt sich schlecht mit einem bekannten anderen Pinsel vergleichen. Dieser Pinsel hier, ist rund gebunden und hat einen ziemlich starken Widerstand. Laut Verpackung ist der Pinsel zum Konturieren gedacht. Für die Lidfalte finde ich ihn allerdings zu groß, da nicht jeder so eine riesige Fläche auf dem Augenlid vorzuweisen hat! Zum Verblenden des Lidschattens ist er nur bedingt gut... für cremige Produkte oder zum großflächigen verteilen einer farbigen Base (z.B. Kajal), ist er dagegen besser geeignet. Für Conealer unter dem Auge ist der Deluxe Crease Pinsel ebenfalls prima!

Kommen wir zu dem Pixel Point Eyeliner Brush! Ehrlich gesagt würde ich ihn nicht als Eyelinerpinsel benutzen... es sei denn ich will eine breite Linie! Natürlich bekommt man damit eine feine Linie hin, allerdings braucht man dazu einige Übung. Hier ist der Widerstand leider nicht so stark. Ich habe den Pinsel letztens zum präszisen Auftragen in der Lidfalte verwendet. Dazu finde ich den Pixel-Point Eyeliner Brush nämlich bestens geeignet.


Der Accent Crease Brush sieht aus wie eine Miniversion des 239 von MAC. Ein flacher, oval gebundener Pinsel, der für die Detailarbeiten genutzt werden kann. Dank des starken Widerstandes, benutze ich ihn gerne für den innersten Augenwinkel oder unter dem Auge am Wimpernkranz. Man kann damit aber auch gut den Eyelinerstrich "smudgen". Man kann den Pinsel aber auch als Concealerpinsel zweckentfremden.
 
Der letzte Pinsel dieses Sets: The Brow Brush! Ein abgeschrägter Pinsel... vorzugweise für Augenbrauen und Eyeliner verwendet. Ich kann an diesem hier nichts Negatives ausmachen. Seinen Job erledigt er ohne Probleme und rundet das Set sehr gut ab! Ich finde den Widerstand allerdings ein kleines bisschen schwach. Könnte meiner Meinung nach etwas fester sein. Trotzdem kein schlechter Pinsel.
 

Fazit:

Ja, ich kann euch das Set weiterempfehlen! Für alle die noch auf der Suche nach guten "Basispinsel" sind, defintiv eine Überlegung wert. Aber ich denke dieses Set ist auch für die jenigen geeignet, die gerne experimentieren und wie ich, ein Fan von Synthetikpinsel sind. Jeder einzelne Pinsel aus diesem Set, zaubert ein tolles Ergebnis und kann dank des Materials vielseitig eingesetzt werden. Ob Creme-Puder oder Flüssigprodukt, mit diesen Pinseln könnt ihr so gut wie alles auftragen.


Die Qualität ist für den Preis absolut top! Wobei ich gesehen habe, dass die Preise bei love-makeup.co.uk von 18,99 Pfund auf 20,99 aufgestockt wurden! Soweit ich weiß bekommt man die Pinsel in den USA wie so oft, günstiger.Trotzdem stimmt das Preis-Leistungsverhältnis hier alle Mal :-)!

Bezugsquellen:


www.love-makeup.co.uk 

Weiter Informationen & Anwendungsvideos von Sam: www.realtechniques.com



Besitzt ihr die Real Techniques Pinsel oder habt ihr vor euch diese zu kaufen? 
Lasst mich doch wissen was ihr von der Pinselreihe haltet!

Liebe Grüße
LaMiezée

Kommentare:

  1. Das Set ist heute auch bei mir eingezogen :)

    AntwortenLöschen
  2. Verdammt! Erstmal wieder alles gelöscht... -.- Also von vorne:

    Ich weiß nicht... die meiste Zeit finde ich, dass die Pinsel überhaupt nicht geeignet sind für das, für das sie eigentlich gedacht sind. Das kann aber dummerweise auch daran liegen, dass ich ja gar keine Erfahrung hab und die Dinger vielleicht falsch handhabe. Zum Beispiel mit diesen abgeschrägten Pinselköpfen kann ich überhaupt nichts anfangen. ^^
    Deshalb bin ich mittlerweile dazu übergegangen, mir erstmal nach Gefühl lauter Billigpinsel zu kaufen, je nachdem, was ich gerade meine, zu brauchen. Und immer dann, wenn ich einen superidealen Pinsel gefunden hab kauf ich ihn in teuer nach. :-D
    Und wo wir gerade beim Thema sind: kannst du vielleicht einen guten Rougepinsel empfehlen?


    Aber jetzt zu was anderem: du hast deinen Bloghintergrund geändert, oder? o.O Find ich toll!

    AntwortenLöschen
  3. @JuliaKra:

    Ich denke das jeder die besten Pinsel für sich raussuchen sollte. Der eine kommt besser mit dem Pinsel klar, bei dem anderen kann es dagegen ein komplett anderer sein. Bei Eyelinerpinseln ist das z.B. so! Viele finde die abgeschrägten praktischer... ich kann besser mit einem dünnen Pinsel arbeiten.

    Rougepinsel... Ich selbst liebe ja meine Illamasquapinsel und der sogenannte "Blusher Brush" erledigt seinen Job auch eins A. Ich habe dazu auch eine Review auf meinem Blog.
    Wenn du weniger Geld investieren magst, kann ich dir auch den von Essence oder von Real Techniques empfehlen. Zu dem anderen Set das ich davon habe, schreibe ich bald etwas. Da ist auch ein Rougepinsel dabei :-).


    Ja, ich hab meinen Hintergrund geändert! :D
    Ich brauche unbedingt ein neues Blogdesign. Möchte am liebsten eins selbst zusammenstellen...!

    AntwortenLöschen
  4. Dein neuer Header, die Katze <333

    AntwortenLöschen
  5. Ja, dann tu das doch! Oder ist das sehr, sehr schwer - mit HTML und dem ganzen Zeug... o.O Aber BITTE behalte die Katze bei, die ist herrlich! <3

    Ok, dann werd ich mich mal wieder auf die Suche nach deiner Review machen, bin da immer ganz talentiert.
    Im Moment hab ich so einen ganz billigen komischen Rougepinsel, der auch irgendwie abgeschrägt ist, aber mit dem ist es fast unmöglich, keinen dicken Klecks zu machen. :-(

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Pinseltipp. Ich hab mir das Zoeva Bambus Set gekauft, aber noch nicht benutzt, da ich nicht genau weiß, wo ich die Pinsel verwende und Angst habe, sie dann dreckig und kaputt zu machen :D

    AntwortenLöschen
  7. Also dein Blog ist ja wirklich superschön!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Werde es mir zum Geburtstag wünschen lassen. Ich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis top! Habe bereits den Blush Brush und bin total zufrieden :) danke für deine Rewiew!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...