15.03.2012

OCC Lip Tar: Vintage & Lo-Fi + Visaarbeit von mir

Vor rund zwei Wochen ist meine Bestellung von LoveMakeUp angekommen und damit gekommen sind meine ersten Lip Tars von Obsessive Compulsive Cosmetics. 
Die Lobeshymnen kann man ja schon seit einigen Jahren im Internet verfolgen und lange kann man diesem "Druck" nicht stand halten oder? :D Naja, man muss sich ja schließlich davon überzeugen können, ob die Dinger was taugen und deswegen habe ich mir zur Probe halber, erst mal nur zwei Farben ausgesucht (insgesamt gibt es um die 30-40 Stück!). 




Die OCC Lip Tars sind bekannt für ihre hohe Pigmentierung und deren Farbvielfalt. Das flüssige Produkte sieht aus wie ein Gloss, lässt sich auch so leicht auftragen, trocknet allerdings zu einem satin-finish und besitzt die selben Eigenschaften wie ein lang haltbarer Lippenstift. Die Lip Tars sind zu 100% Vegan, ohne Parabene (und den ganzen anderen Mist), enthalten Hanföl, Pfefferminzöl und Vitamin. Die Tuben ansich enthalten 8ml Produkt und kosten bei Love Makeup 8,99 Pfund. Das sind umgerechnet 10,80 €. Man kann die Tars auch hier in Deutschland bestellen, dort bezahlt man allerdings in der Regel um die 14 €.


Gekauft habe ich mir "Vintage" und "Lo-Fi".




Vintage ist eine einzigartig schöne Farbe die mich sofort an die Zwanziger Jahre erinnert. Der dunkle burgunderfarbene Rotton, wurde in dieser Zeit auch von Marlene Dietrich sehr gerne getragen. Diese Farbe ist meiner Meinung nach ein richtiger Eye Catcher und ich habe ihn vor ein paar Tagen auch bei einem Fotoshooting benutzt und mit einem Pigment von Illamasqua (Berber-das im Header zu sehen ist) gemischt. Das Ergebnis war spektakulär und Model, Fotograf und Ich war sehr zufrieden damit. Da ich euch das Bild auf keinen Fall vorenthalten möchte, seht ihr hier ein Bild meines letzten Shootings, bei dem ich als Make Up Artist am Start war:


FOTO: Oliver Thom        MODEL: Laura Pfeffer         VISA: Michelle Weyand (also ich)     !ALLE RECHTE VORBEHALTEN!



Lo-Fi ist ein helles mintgrün, welches für den ein oder anderen ziemlich "unbrauchbar" aussieht. Auf den ersten Blick! Denn, man kann es nicht nur als abgefahrene, futuristische Lippenfarbe verwenden, sondern auch als Corrector. Wer kennt das Problem mit geröteten Hautstellen nicht? Die Lösung hierfür ist relativ einfach. Welche Farbe liegt im Farbrad gegenüber von Rot? Richtig, grün. Ihr könnt zum Beispiel einen Minitropfen Lip Tar unter eure Feuchtigkeitscreme, den Primer, die Foundation oder den Concealer mischen und schon gleicht ihr die Rötungen aus. Die Lip Tars sind im Vergleich zu den teuren ausgleichenden Primern (Clinique, Make Up For Ever...) nicht nur eine gute Ecke günstiger sondern auch viel sparsamer. 


Und hier noch die Swatches der beiden Lip Tars:



Die Lip Tars sind schon ne feine Sache. Sie weisen eine sehr hohe Pigmentierung auf und ein kleiner Tropfen reicht meistens schon vollkommen aus. Durch das enthaltene Pfefferminzöl riechen beide Lip Tars sehr schön minzig, brennen aber Gott sei Dank nicht auf den Lippen. Das Gefühl ist nach dem Auftrag nur angenehm frisch. Von der Haltbarkeit finde ich Vintage einen ticken besser als Lo-Fi. Vintage tönt die Lippen nämlich leicht und kann somit auch als Stain verwendet werden. Trotzdem sollte man bei beiden Lip Tars einen Lipliner verwenden, da sie relativ schnell in die Lippenfältchen kriechen. Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden mit meinem Kauf und werde mir ganz sicher noch andere Farben zulegen (auch zum Mischen!). 


Was haltet ihr von den OCC Lip Tars? Besitzt ihr selbst welche? Welche Farben gefallen euch am Besten? :-)


Liebe Grüße
LaMiezée

Kommentare:

  1. Hey,

    bisher habe ich noch nie von diesen Lip Tars gehört.. aber vom grünen hätte ich ja gerne mal ein Tragebild gesehen :-)

    Liebe Grüße
    Lupa

    AntwortenLöschen
  2. ich würde so gern mal den grünen lip-tar, hört sich kommisch an im singular ;) , aufgetragen sehen!vor kurzem wahr ja der blaue lippenstift unter blogger in, jetzt grün :)

    schönes blog, verfolge jetzt auch :)
    love
    Mira

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...